Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende. Drei Baustellen des AV „Untere Döllnitz“ in Oschatz müssen überwintern und werden uns im kommenden Jahr noch beschäftigen – so etwa im Mittelweg, in der Parkstraße und der Neubauernsiedlung.

Zwischen den Straßen Mittelweg und Am Stadtgut soll ein neuer Eigenheimstandort entstehen. Ein Garagenkomplex wurde hierfür bereits abgerissen. Circa 240 Meter Kanal, 17 Anschluss- und 8 Straßeneinlaufkanäle müssen gänzlich neu errichtet werden. Seit dem 08.11.2021 ist die Firma ADW Ingenieurtiefbau GmbH aus Liebschützberg hier zugange. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2022 abgeschlossen werden.

Auf der Großbaustelle in der Parkstraße fallen 2022 nur noch Restarbeiten an. Schon seit dem Frühjahr 2021 baggern und bauen die Fachleute der Dahlener Bau GmbH hier, um insgesamt 1.000 Meter Kanal und 35 Schächte zu erneuern. Die Verkehrsfreigabe der kompletten Parkstraße kann erst im kommenden Jahr erfolgen.

Ähnlich auch in der Neubauernsiedlung in Altoschatz. Mitarbeiter der ADW Ingenieurtiefbau GmbH haben in den letzten Wochen den Kanal in der Neubauernsiedlung verlegt. Anfang November konnte die Thalheimer Straße für den Straßenverkehr frei gegeben werden. Die Neubauernsiedlung bleibt über den Jahreswechsel gesperrt, Restarbeiten werden 2022 ausgeführt.

Ihr Abwasserverband „Untere Döllnitz“

Abwasserverband "Untere Döllnitz"