Am 14.02.2019 bestand die Rechenhalle den kritischen Blicken von Herrn Betz, Mitarbeiter der Metallbau Schubert GmbH aus Markersdorf, Herrn Zechmann von der Fichtner Water & Transportation GmbH aus Leipzig, Frau Häschel und Herrn Jahn (Mitarbeiter Abwasserverband). Die neue Halle wurde abgenommen.

Die Rechenanlage, im Inneren der Halle, wurde bereits am 19.12.2018 abgenommen. „Seit dem Probebetrieb funktionieren die Rechen tadellos“, lobt Peter Jahn, Meister RKI die neue Anlage.

Die Arbeiten begannen bereits im Juli 2018. Das Oschatzer Abwasser floss im letzten Jahr 4 Monate durch eine provisorische Abwasserhaltung mit Pumpen im Zulauf der Kläranlage, über Rohrleitungen bis hin zu einem ausgeliehenem Rechen auf dem Sandfang.

Ihr Abwasserverband „Untere Döllnitz“

Abwasserverband "Untere Döllnitz"